Forschung


Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2017-01-01 - 2020-12-31

Risse in Werkstoffen sind in allen Bereichen problematisch. Auch kleine Risse können zu großen Schäden führen. 80 – 90% der Gesamtschäden wird durch die Ermüdung der Werkstoffe verursacht. Einerseits sind umfangreiche Bruchparametertests von Materialen teuer, andererseits verschwenderisch. Computermodelle können verwendet werden, um die Wahrscheinlichkeit und die Auswirkung der Risse zu bewerten. Zwar werden verschiedene Modelle verwendet, jedoch können keine zuverlässigen Berechnungen erstellt werden. Bei diesem Projekt (FRAMED) soll ein umfangreiches vorhersagendes Computermodell entwickelt werden. Die Zielgruppe, für die Anwendung, sind Statiker, Architekten und Bauingenieure. Dieses Forschungsprojekt wird von der Europäischen Kommission (Marie-Curie-Sklodowska-Forschung und Innovation Staff Exchange (MSCA-RISE)) finanziert.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2017-04-25 - 2020-04-24

Muren stellen eine häufig auftretende Gefahr in vielen Ländern der Erde dar. Trotz grosser Fortschitte in Hydraulik, Physik granularer Medien, Erdwissenschaften und Bodenmechanik, ist ein holistisches Verständnis noch nicht verfügbar. Dieses Projekt will den "Stein von Rosette" darstellen, indem physikalische Experimente mit realistischen Materialen in unterschiedlichen Versuchsaufbauten durchgeführt werden. Die Resultate werden geteilt, aus verschieden Blickwinkel der Forschungsgebiete im Netzwerk interpretiert, und in open-access Repositorien zur Verfügung gestellt, um eine verbesserte Validierung und Kalibrierung verfügbarer Modelle zu ermöglichen.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2017-01-01 - 2018-02-28

Im ländlichen Raum gibt es wenig adäquaten Wohnraum für eine nachhaltige Integration von Asylberechtigten, jedoch viele, zum Teil verfallene Gebäude, die eine gute Bausubstanz aufweisen aber nicht wirtschaftlich sanierbar sind. Die übergeordnete Projektidee sieht vor, Strukturen zu schaffen, in denen Asylberechtigte unter professioneller Anleitung für ihre Familien diese Gebäude sanieren. Ziel ist, diese damit einerseits in den Arbeitsmarkt einzubinden und andererseits eine Integration durch die Zusammenarbeit mit den lokalen Betrieben zu ermöglichen. Für die Gemeinden entsteht ein Mehrwert durch den Erhalt der baukulturellen Werte und die aktive Integration. In einer Machbarkeitsstudie werden arbeitsmarktrelevante und sozioökonomische Strukturen innerhalb raumplanerischer und bautechnischer Randbedingungen analysiert und konkrete Handlungsempfehlungen für die weitere Umsetzung gegeben.

Betreute Hochschulschriften