Forschung


Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2017-07-01 - 2019-06-30

Ziel von RISKMON ist die Konzeption und Umsetzung teilautomatisierter Inspektionen von Bauwerken, Naturgefahren, Bestandsstrecken und außergewöhnlicher Ereignisse mittels Hochleistungsdrohnen und -sensoren (UAS/UAV). Im Forschungsvorhaben soll der gesamte Weg von der Datenerfassung und Auswertung bis zur Integration in die Bestandssysteme des Infrastrukturmanagements im Sinn eines (teil-)automatisierten Gesamtsystems gezeigt werden. Die Terrain- und Bauwerkserfassung mittels Laserscan (Boden/Flugzeug) und photogrammetrische Auswertung, 3D – Modellen und Plänen sind Standard. Die Vorteile des Einsatzes industrieller Hochleistungsdrohnen (mit Kameras, Laserscan, Thermografie etc.) liegen in der hohen Erfassungskapazität und spezifisch anpassbarem Equipment auf einer flexiblen Plattform sowie der flexiblen Erfassung schwer zugänglicher Bereiche zu geringen Kosten. Die konventionellen Ansätze bilden die Basis der Erfassung und Zustandsbewertung von A) 2x Bauwerken sowie 2x Schutzbauten in Abstimmung mit den AG. Mit den Ergebnisbericht bekommen die Auftraggeber zudem ein Instrument und mobile Plattform, um die Technologien sinnvoll und effizient einsetzen zu können. Der Mehrwert für die Auftraggeber liegt einerseits in den hochpräzisen Erfassungsmethoden und andererseits in der ganzheitlichen Konzeption und Umsetzung von der Datenerfassung über die Auswertung und Analyse bis zur Integration in das Infrastrukturmanagement. Für die praktische Umsetzbarkeit der Ergebnisse ist es zudem wesentlich, dass im Forschungsprojekt RISKMON der gesamte Prozess von der Datenakquisition und Verarbeitung bis hin zur Datenhaltung durch ein kompetentes Team mit einzigartigen Referenzen in den angebotenen Leistungsinhalten vollständig geklärt wird.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2017-01-01 - 2017-12-31

Im ländlichen Raum gibt es wenig adäquaten Wohnraum für eine nachhaltige Integration von Asylberechtigten, jedoch viele, zum Teil verfallene Gebäude, die eine gute Bausubstanz aufweisen aber nicht wirtschaftlich sanierbar sind. Die übergeordnete Projektidee sieht vor, Strukturen zu schaffen, in denen Asylberechtigte unter professioneller Anleitung für ihre Familien diese Gebäude sanieren. Ziel ist, diese damit einerseits in den Arbeitsmarkt einzubinden und andererseits eine Integration durch die Zusammenarbeit mit den lokalen Betrieben zu ermöglichen. Für die Gemeinden entsteht ein Mehrwert durch den Erhalt der baukulturellen Werte und die aktive Integration. In einer Machbarkeitsstudie werden arbeitsmarktrelevante und sozioökonomische Strukturen innerhalb raumplanerischer und bautechnischer Randbedingungen analysiert und konkrete Handlungsempfehlungen für die weitere Umsetzung gegeben.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2015-12-24 - 2017-05-15

Enhancing dialogue between civil societies to introduce the climate change policies and legislations of EU to Turkey to increase the capacity for the adaptation capability of climate change on the river Euphrates and hence, decrease the environmental impacts of the motorized watercrafts. Specific objective(s): 1- Establishment of strong links and a high level cooperation between civil society in Turkey and Austria and introducing climate change policies of EU to Turkey. 2- Enhancing the dialogue and increasing the environmental and climate change awareness of the NGOs, fishermen, touristic boat owners and public in the region. 3- Preparation of a feasibility study for changing the motorized touristic boats to solar boats and application of a pilot project for1 boat. 4-Constitution of a network to increase the climate change and environmental sustainability awareness.

Betreute Hochschulschriften